Impfung im Impfzentrum

Ab dem 7. Juni 2021 können alle Personen ab 12 Jahren unabhängig von Alter, Vorerkrankungen und Beruf ohne weitere Voraussetzungen einen Impftermin in einem Impfzentrum vereinbaren, s. Aufhebung der Impfpriorisierung in Impfzentren ab 7. Juni. Die An­mel­dung zum Impf­termin er­folgt über www.impfterminservice.de oder die Tel.Nr. 116  117.

Impfung in den Arztpraxen

Hinweise:

Seit Ostern wer­den Corona-Schutz­imp­fungen auch in den Haus­arzt­praxen durch­ge­führt. Der Impf­stoff ist nach wie vor nur in be­grenz­ten Mengen ver­füg­bar und der Schwer­punkt liegt bei unseren ge­fähr­det­sten Pa­ti­ent*innen, auf die wir per­sön­lich zu­kom­men.

Sobald die Praxen zu­­ver­­lässig mit aus­­rei­chend Impf­­stoffen und Zu­­be­­hör be­­lie­fert wer­den kön­nen, werden wir Sie hier in­for­mieren. Auch dann werden die Imp­fungen ent­sprech­end der Impf­pri­ori­sie­rung durch­ge­führt.

Wenn Sie prin­zi­piell In­te­res­se an einer Imp­­fung ge­gen Co­ro­na haben, können wir das gerne jetzt schon ver­­mer­ken, eine Ter­min­ver­ga­be ist je­doch noch nicht mög­lich.

Das Auf­klä­rungs­merk­blatt und den Ein­wil­ligungs­bo­gen für die mRNA- oder Vektor-Impf­stoffe können Sie vorab auf der In­ter­net­sei­te des RKI unter www.rki.de durchlesen und/oder aus­drucken. Dort finden Sie auch Ver­si­onen in leichter Sprache und in zahl­rei­chen Über­setz­ungen.

Weitere Seiten mit In­for­ma­ti­onen zu COVID-19 finden Sie in unseren Links.

• Infos zur COVID-19 Impfung